Schillerstraße 30, 5020 Salzburg

Salzburger Ärztinnen und Ärzte engagieren sich für Menschen in Not

Die Geschichte unseres Engagements begann in den späten 1980er-Jahren in Salzburg, als Dr. Werner Waldmann, ein Kinderarzt, sich entschloss, seine medizinische Expertise ehrenamtlich in Bangladesch einzusetzen. Was als Einzelaktion begann, wuchs schnell zu einer Erfolgsgeschichte heran.

Dr. Waldmann erkannte bald, dass medizinische Hilfe allein nicht ausreicht, um langfristige Veränderungen herbeizuführen. Für ihn war klar, dass Bildung der Schlüssel zur Verbesserung der Lebensumstände in den Slumgebieten ist. Aus diesem Grund kombinierten wir von Anfang an medizinische Versorgung mit Bildungsprojekten.

Auch heute, Jahrzehnte später, ruht unsere Arbeit in Afrika und Asien auf zwei Säulen: Wir bieten basismedizinische Versorgung für diejenigen, die sie am dringendsten benötigen, und investieren gleichzeitig in Bildungsprojekte. Wir glauben fest daran, dass Bildung der Schlüssel zur nachhaltigen Veränderung ist.

Aber wir können das nicht alleine schaffen. Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen. Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, vielen Kindern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen und damit den Kreislauf aus Unwissenheit und Armut zu durchbrechen.

Bitte helfen Sie uns, diese wichtige Arbeit fortzusetzen. Ihre Unterstützung macht einen wirklichen Unterschied im Leben derjenigen, die dringend darauf angewiesen sind.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu handeln. Bitte helfen Sie uns jetzt!

9 Euro

Ein Monat Schulbildung inkl. warmen Mittagessen in Bangladesch für ein Kind

140 Euro

Einkommen für qualifiziertes Lehrpersonal in Kenia für einen Monat

360 Euro

Monatsgehalt eines Arztes im medizinischen Projekt in Bangladesch (ca. 600 PatientInnen)

FundraisingBox Logo

„Als ich vor vielen Jahren nach Bangladesch ging, um ehrenamtlich medizinische Hilfe zu leisten, hätte ich nie gedacht, dass daraus eine so bedeutende Organisation entstehen würde. Die Austrian Doctors stehen für Hoffnung, Zusammenarbeit und nachhaltige Veränderung. Unsere Arbeit ist eine Herzensangelegenheit, und ich bin dankbar, dass wir gemeinsam so vielen Menschen helfen können, ein besseres Leben zu führen.“

Dr. Werner Waldmann, Gründer der Austrian Doctors

Das Glück helfen zu können

Unsere Projekte

Die Austrian Doctors unterstützen Bildungsprojekte. Damit geben wir Kindern und Erwachsenen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Land. Ein Auszug aus unseren Bildungsprojekten:

Schulprojekte in Dhaka

Bildung ist für viele Menschen die beste Möglichkeit, sich eine bessere Zukunft aufzu­bauen. Daher unter­stützen Austrian Doctors seit 30 Jahren Schulen in den Slum­­gebieten von Dhaka.

St. Francis Assisi School in Indien

Vor 30 Jahren hatte Bruder Ephrem den Traum, in der armen Schwestern­stadt Kalkuttas, in Howrah, eine Slum­­schule für die ärmsten Kinder zu schaffen. Nach 30 Jahren ist der Andrang sehr groß.

Mary Hill Nursery School in Kenia

Der Kindergarten in Awasi, Kenia, ist eine Tages­­stätte für die Kleinsten in der Umgebung. Die Kinder können hier unbeschwert und sicher sein, dürfen spielen und werden dabei von ausgebildeten PädagogInnen beaufsichtigt.

Jeder Mensch hat das Recht auf medizinische Versorgung. Daher setzen wir uns für die medizinische Grundversorgung der armen Bevölkerung ein. Teil unserer Leistungen sind kostenlose Medikamente. Hier ein Auszug aus unseren medizinischen Projekten:

Medical Center in Dhaka

Im Erdgeschoss unseres Trainingcenters in Dhaka hat im Februar 2023 unser neues medizinisches Projekt eröffnet. Pro Tag werden bis zu 300 PatientInnen behandelt und es gibt eine eigene Apotheke.

Medizinische Camps in Indien

Gemeinsam mit der Partnerorganisation Kamina Social Welfare Society leisten wir medizinische Versorgung für diejenigen, denen sonst niemand hilft. Neben den allgemeinen Gesundheitskontrollen, werden in diesen camps auch Augen- und Zahnkontrollen angeboten.

Wasserprojekt in Äthiopien

Fehlender Zugang zu sauberem Trinkwasser hat Auswirkungen auf die Gesundheit, die Bildungsmöglichkeiten und die wirtschaftliche Entwicklung ganzer Siedlungsgebiete. Daher errichten wir ein Trinkwasserversorgungssystem in der Kleinstadt Busa.

Wir helfen, wo sonst keiner hilft

Die Austrian Doctors sind eine international tätige österreichische Hilfsorganisation, die im Jahr 2008 in Salzburg gegründet wurde. Unser Fokus liegt auf medizinischer Hilfe und Bildung, und wir setzen uns für Menschen unabhängig von Rasse, Ethnie, Geschlecht, sozialem Status, Religion, Nationalität oder politischer Meinung ein.

Unsere Zielgruppe sind Menschen in “chronischen Krisengebieten”, die keinen Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung haben. Unser medizinischer Anspruch ist die Armenmedizin. Neben direkter medizinischer Unterstützung umfasst unsere Arbeit auch Maßnahmen zur Verbesserung der lokalen Infrastruktur, wie den Bau von Brunnen für sauberes Trinkwasser. Darüber hinaus fördern wir Kinder und Erwachsene durch Schul- und Ausbildungsprojekte, um ihnen ein selbstbestimmtes Leben in ihren Heimatländern zu ermöglichen. Dabei arbeiten wir eng mit lokalen Partnern zusammen, um eine langfristige und nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten.

In den Gebieten, in denen Armut allgegenwärtig ist, Bildung trotz Schulpflicht nicht zugänglich ist und medizinische Versorgung ein Luxusgut darstellt, sind wir aktiv.

Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Einsatzärztinnen und -ärzten konnten wir im Laufe der Zeit bereits zehntausende Patientinnen und Patienten behandeln. Aktuell besuchen fast 2.500 Kinder aus ärmsten Verhältnissen unsere Schulen, wo sie nicht nur Bildung erhalten, sondern auch eine warme Mahlzeit bekommen. Das Leben zahlreicher Kinder wurde dadurch bereits positiv verändert.

Für uns rechtfertigt jedes einzelne Schicksal unseren vollen Einsatz. Wir glauben daran, dass wir gemeinsam die Welt zu einem gerechteren Ort machen können.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung auf diesem Weg!

„Als Mitglied der Austrian Doctors habe ich erlebt, wie wir nicht nur medizinische Hilfe leisten, sondern auch Hoffnung und Perspektiven schenken. Jeder Einsatz zeigt mir aufs Neue, wie wichtig unsere Arbeit ist, und motiviert mich, weiterhin alles für diejenigen zu geben, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen.“

Dr. Christian Gruber, Mitbegründer und Vorstand der Austrian Doctors

Ihre Spende kommt an

Seit 2019 sind wir auch Träger des Spenden­güte­siegels. Es handelt sich hierbei um das höchste Gütesiegel für spenden­sammelnde Vereine in Österreich. Grundlage für die Erlangung dieses Güte­siegels ist eine jährliche, strenge Prüfung durch einen Wirtschafts­prüfer hinsichtlich der Mittel­verwendung, bezüglich eines geringen Verwaltungs­aufwandes etc. Somit haben Sie als Spenderinnen und Spender die Sicherheit, dass mit Ihrer Spende bei Austrian Doctors verant­wortungs­voll umgegangen wird. Weiters sind Spenden an die Austrian Doctors in Österreich steuerlich absetzbar.

Schulmahlzeiten für Kinder

Unterernährte Kinder sind besonders anfällig für Infektionen. In unseren Schulen versorgen wir Kinder daher mit nahrhaften Mahlzeiten, damit ihre Abwehr­kräfte gestärkt werden.

„Jedes einzelne Kind, welches in unseren Schulen Bildung und ein nahrhaftes Mittagessen bekommt, rechtfertigt die gesamte Arbeit der Austrian Doctors. Hinter jedem Kind steht ja eine Familie, ein Schicksal, Wünsche, Hoffnungen und Träume. Ich bin glücklich, durch meine Arbeit dazu beizutragen, dass abertausenden Kindern durch Bildung eine bessere Zukunft ermöglicht wird!“

Severin Schwaiger, Geschäftsführer Austrian Doctors