Ärzte helfen weltweit
Ärzte helfen weltweit
Austrian Doctors unterstützen Kinder bei ihrem Bildungsweg
Austrian Doctors unterstützen Kinder bei ihrem Bildungsweg

Bildung als Chance für die Zukunft

Bildung ist für viele Menschen die beste Möglichkeit, sich eine bessere Zukunft aufzu­bauen. Daher unter­stützen Austrian Doctors seit 30 Jahren Schulen in den Slum­gebieten von Dhaka.

Wie alles begann

Seit 1991 errichtete der bengalische Koordinator Mr. Aminul „Babul“ Hoque drei Schulen für Slum­kinder in Bangladesch. Er selbst entstammt ärmsten Verhält­nissen und ist im Slum aufge­wachsen. Durch glückliche Zufälle sowie harte Arbeit durch­lief er den Weg vom Ball­jungen im „Australian Club“ in Dhaka über seine Stelle als Koch im Kalkutta-Projekt der Austrian Doctors bis hin zum Koordinator der Schulen. Babul betont immer wieder die bedeutende Rolle der Schul­bildung für das Entkommen aus der Armutsfalle. Bildung ermöglicht den Menschen, für sich selbst zu entscheiden und sorgen zu können. Babul möchte den Kindern im Slum die Möglich­keit zum Schul­besuch bieten, um ihnen das Rüst­zeug für eine bessere Zukunft mit auf den Weg zu geben. In unseren drei Grund­schulen in Dhaka erhalten mehr als 1.800 SchülerInnen eine Grund­ausbildung. Teilweise findet der Unterricht im Schicht­betrieb statt, damit so viele Kinder wie möglich die Schulen besuchen können.

Unterricht in unseren Schulen

Da unsere Schulen offiziell regis­triert sind, werden alle in Bangladesch üblichen Fächer in der Schule unterrichtet. Natürlich schließen die Schüler und Schülerinnen damit auch die Schulstufen regulär ab. Die Prüfungen zum Primary Education Certificate (PEC), das Junior School Certificate (JSC) und das Secondary School Certificate (SSC) werden in Zusammen­arbeit mit dem Bangladeschi Bildungs­ministerium abgehalten. Neben den klassischen Schul­fächern werden für die älteren SchülerInnen zusätzlich noch berufs­bildende Kurse angeboten. So lernen sie zum Beispiel die Grund­kenntnisse für den Beruf als Frisör, Kosmetikerin, als Näherin oder im IT-Bereich. Einige können sich durch diese Zusatz­qualifikationen bereits ein eigenes kleines Einkommen verdienen. Dies stellt besonders für die jungen Frauen die Grund­lage für ein selbständiges Leben dar.

Rabyas Geschichte

Mangel- und Fehl­ernährung führen oft dazu, dass Kinder in ihrer geistigen und körperlichen Entwick­lung beeinträchtigt sind. Deshalb versorgen Austrian Doctors die Schülerinnen und Schüler an allen Schul­tagen mit einer warmen Mahlzeit. Das hilft, um Unter­ernährung und den daraus entstehenden Folge­erkrankungen vorzu­beugen. Die beispiel­hafte Geschichte von Rabya Doly zeigt, dass es Hoffnung gibt: Die heute Fünfund­zwanzigjährige ist im Slum von Dhaka aufgewachsen und hat dort eine unserer Schule besucht. Wie wert­voll die täglichen Mahl­zeiten sind, weiß Rabya daher sehr genau und erinnert sich: „In meiner Familie gab es nicht immer genug zu essen und daher ich war sehr dankbar, dass ich in der Schule ein Mittagessen bekam.“ Heute, als Mitarbeiterin in unserem Projekt vor Ort, lehrt sie die Mütter vieler Kinder, wie sie ihre Familien günstig und ausgewogen ernähren können. Nach ihrem Abschluss hat sie nun auch die Möglich­keit, an der staatlichen Universität zu studieren.

Rabya hat es geschafft, dem Kreis­lauf aus Armut, Krank­heit und Hoffnungs­losigkeit zu entkommen.

„Seit vielen Jahren arbeite ich gemein­sam mit Austrian Doctors. Viele Jahre, in den es Dank Ihnen unzähligen Kindern ermöglicht wurde, in die Schule zu gehen und zu lernen. Bildung ist die Zukunft von Bangladesch.“

Babul
Leitung der Schulprojekte in Bangladesch

Das Projekt im Überblick

  • Unsere Projekt­standort befinden sich in Dhaka, Bangladesch
  • Projekt­beginn war 1991
  • Mehr als 1.800 Kinder besuchen die Schulen jährlich
  • Zusätzlich zu den Schul­fächern werden die berufs­bildenende Kurse angeboten

Information zum Partner

Die lokale NGO als Träger unserer Schulen ist die „Glory Future Model School“. Die größte Schule, die Manda-Schule, befindet sich in einem sechs­stöckigen Gebäude, in dem 28 LehrerInnen 1200 Kinder im Schicht­betrieb unterrichten. Das Bildungs­angebot reicht von Vorschul­klassen bis zur zehnten Klasse. Es gibt ein monat­liches Lehrer­treffen sowie Sprech­stunden für Eltern und regel­mäßig Haus­besuche bei den Kindern. Die Drop Out Rate ist sehr gering, da durch Haus­besuche viele Eltern über­zeugt werden können, die Kinder doch in die Schule, anstatt zur Arbeit zu schicken. Die SchülerInnen bekommen Schul­materialien sowie eine Schul­uniform zur Verfügung gestellt, ihre Eltern müssen jedoch einen kleinen Selbst­beitrag als Schul­gebühr leisten. Das Team der Schule besteht aus dem Leiter der Partner­organisation, Aminul Babul Hoque, 28 LehrerInnen, einem Buchh­alter, zwei Köchinnen, zwei Betreuerinnen, je einer Näh-, Friseur- und Kosmetik­lehrkraft sowie einem Hausmeister.

Wir unterstützen auch ein Training­center in Dhaka

Um jungen Erwachsenen eine Chance für eine bessere Zukunft zu ermöglichen, unter­stützen wir das Trainings­center in Dhaka. Dort sollen junge Erwachsene die Möglichkeit haben, eine Berufs­ausbildung zu bekommen.

Projekte entdecken

Die Austrian Doctors leisten ehren­amtlich Arzt­einsätze in Ent­wick­lungs­ländern und helfen dort, wo das Elend zum All­tag gehört. In städtischen Slums und länd­lichen Armuts­regionen auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch und Kenia und im Bereich der Flüchtlings­hilfe bieten unsere Ärztinnen und Ärzte Sprech­stunden für Menschen am Rande der Ge­sellschaft an. Die einge­setzten Mediziner arbeiten in ihrem Jahres­urlaub oder im Ruhe­stand für einen Zeit­raum von 6 Wochen und ver­zichten dabei auf jegliche Ver­gütung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? In unserem Newsletter nehmen wir Sie mit in unsere Projekte. Wir informieren über neues aus den Projekten, unsere Einsätze und natürlich auch über unsere Veranstaltungen.

Datenschutzeinstellungen

Damit alle Bereiche dieser Website optimal funktionieren, verwenden wir Cookies. Diese helfen uns dabei, möglichst viele Spenden für unsere Hilfsprojekte einzuwerben und dabei so wenig wie nur möglich für Werbung und Verwaltung auszugeben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga,_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Besucherstatistik, Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Google Tagmanager
Technischer Name -
Anbieter Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form
Zweck Dies ist ein Tag-Management-System. Damit kann der Benutzer Messcodes und zugehörige Codefragmente, die zusammen als Tags bezeichnet werden, auf der Benutzerwebsite oder mobilen App aktualisieren.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name YouTube
Technischer Name __Secure-3PSIDCC,__Secure-3PSID,__Secure-3PAPISID,YSC,VISITOR_INFO1_LIVE,LOGIN_INFO
Anbieter
Ablauf in Tagen 180
Datenschutz
Zweck Videos
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt