Training Center Dhaka, Bangladesch

Rückblick

Nach dem medizinischen Einsatz unseres Vorstands Dr. Christian Gruber im November 2017 in Bangladesch bekamen wir im Dezember 2017 die Zusage des lokalen NGO Büros zur Genehmigung des Baus unseres Training Centers in Manda, Dhaka. Nach dem erfolgreich durchgeführten Grundkauf 2017 und der Testung des Bodens Anfang 2018 konnten wir im Mai des selben Jahres mit dem Bau des Fundaments starten. Dies war aufgrund der schlechten Bodenbeschaffenheit aufwendiger und kostspieliger als geplant.

Mit Geldern der Red Chairity und der langjährigen privaten Unterstützerin Frau Erda Gschwendtner starteten Austrian Doctors Anfang 2018 den Bau des Training Centers im Stadtteil Manda in Kooperation mit unserem langjährigen Projektpartner "Glory Friendship Social Welfare Organisation". Ziel ist, der verarmten Slumbevölkerung die Möglichkeit zu einer Berufsausbildung (Vocational Training) zu geben, um somit den jungen Erwachsenen das Werkzeug für ein selbstbestimmtes Leben mitzugeben.

Bauphase

Der Bau der Stockwerke folgte reibungslos. Wir konnten, wie im Zeitplan festgelegt, Stockwerke eins bis drei hochziehen und das vierte Stockwerk war bei einem Projektbesuch von Maria Graf im November 2018 gerade in der Fertigstellung. Der Bau des letzten von Red Chairity finanzierten Stockwerks erfolgte im Mitte 2019. Der weitere Auf- und Ausbau des nunmehr neunstöckigen Gebäudes wurde mit Geldern unserer Großspenderin Frau Erda Gschwendtner ermöglicht. 

Das Gebäude wurde von professionellen Architekten vor Ort geplant und die Baustelle durch einen Ingenieur, der die Bauaufsicht leitet und die Arbeiter organisiert, betreut. Die Arbeiter, stets ca. 15 junge Männer, können im Gebäude ganz unten im Erdgeschoss wohnen und versorgen sich dort selbst.

Kurse

Gemeinsam mit unserem einheimischen Team haben wir folgende Kurse zum Start des Training Centers vereinbart:

  • Schneidern und Nähe
  • Friseur und Kosmetik Ausbildung
  • Computer Workshops
  • Hygiene, Ernährung und Gesundheitsschulungen

Mit dem Kurs zu Hygiene, Ernährung und Gesundheitsschulungen wollen wir eine Brücke zu unserer medizinischen Arbeit in Dhaka schlagen und die einheimischen Health Worker entsprechend schulen.

Eine Zusammenarbeit mit anderen NGO´s sowie mit unserer Partnerorganisation German Doctors ist in Planung.

Auch aufwendigere technisch-handwekrliche Kurse im Bereich der Metallverarbeitung sind geplant. Mit potentiellen Partnern sind wir im Moment dabei, die Möglichkeiten auszuloten.

Die aktuelle Situation im Training Center in Dhaka

In Bangladesch folgte die Regierung dem weltweiten Vorbild, das öffentliche Leben herunter zu fahren und Kontakte zwischen Menschen möglichst gering zu halten. Die Möglichkeit, sich das Wenige, dass es zum Überleben braucht zu verdienen, fällt von einem Tag zum anderen weg. Viele Menschen stehen jetzt vor dem Nichts.

Die für den 17.04.2020 geplante Eröffnung unseres Training Centers in Dhaka musste Corona bedingt auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir freuen uns jedoch schon sehr darauf, die Eröffnung hoffentlich im ersten Halbjahr 2021 nachzuholen, um dann viele jungen Bangladeschis eine weiterführende Ausbildung zu ermöglichen.