Eroret Preparatory School, Massai Schulprojekt Kenia

Die Eroret Preparatory School ist aus einer Gemeinschaftsinitiative im Jahre 2001 entstanden. Wegen der steigenden Notwendigkeit, Bildung in der benachteiligten Masai-Gemeinschaft zu fördern, empfanden die Mitglieder der Gemeinschaft es für notwendig eine Grundschule in unmittelbarer Nähe zu gründen. Die Schule beabsichtigt, Grundausbildung für die Massai Kinder und die gesamte lokale Gemeinschaft für Kajiado County anzubieten. Die Leitung der Schule obliegt Kohn Kintadel, ein Massai, der als einer von 10 Kindern als einziger zur Schule gehen durfte. Er erkannte die Möglichkeiten zu einem selbstbestimmteren Leben dank einer Grundausbildung. So entstand sein Wunsch und die Motivation, durch Bildung eine Lebensverbesserung auch seinen Landsleuten zu ermöglichen. Sein Lebensunterhalt verdient John Kintadel mit anderen Geschäften. Er ist verheiratet, seine Frau Esther ist Lehrerin an einer Regierungsschule und unterstützt John ehrenamtlich in der Leitung der Schule.

Unterricht & zusätzliche Nutzen

Teil des regulären Unterrichts ist neben den klassischen Fächern auch Gärtnerei. Der Grund der Schule benachbart ein eigenes Feld. Dort lernen die SchülerInnen den lokalen Begebenheiten und der Jahreszeit entsprechend Gemüse anzubauen. Zusätzlich zu praktischen Fähigkeiten wird auch Aufklärungsarbeit zum Thema FGM geleistet. Die Mädchen werden über die Praxis von FGM unterrichtet und über ihre Rechte aufgeklärt. Sie werden aufgefordert und bestärkt sich bei Gesetzesverstoß an die zuständigen Stellen zu wenden. Einmal pro Tag bekommen die SchülerInnen eine nahrhafte warme Mahlzeit. Diese ist natürlich wichtig für die Konzentrationsfähigkeit der Kinder. Darüber hinaus dient das Essen als Anreiz für die vor allem ungebildeten Eltern, um Ihre Kinder guten Wissens in die Schule zu schicken. Oft ist es schwierig den langfristigen Vorteil von Schulbildung zu vermitteln, da die Arbeit am Feld oft unmittelbare "Erfolge" (meist in Form von Nahrung) bringt.

Im Herbst 2018 fand in Kooperation mit Aktion Regen der Basisworkshop für die Rain Worker Ausbildung statt. Dabei lernen Lehrer und andere Mitglieder der Community über Familienplanung, sexuelle Gesundheit und die Rechte der Frauen.