Community Center Awasi, Kenia

Die Mary Hill Selfhelp Group wurde 2017 von Rose Omina und anderen BewohnerInnen von Awasi mit dem Ziel gegründet, das Leben in der Gemeinschaft nachhaltig zu verbessern. Seit 2017 sind Austrian Doctors Partner der Mary Hill Selfhelp Group und bauen gemeinsam ein Community Center auf. Dieses soll vor allem als Tagesstätte für die Kleinsten und als Weiterbildungszentrum genutzt werden. Die Weiterbildungsmöglichkeiten sollen im Bereich Agrarwissenschaften, Wirtschaftliche Kompetenzen und Sexualkunde stattfinden.

Lebensumstände

Das Dorf Awasi liegt im Westen Kenias, etwa 50 km östlich vom Victoriasee bzw. 300 km. nordwestlich von der Hauptstadt Nairobi entfernt. Durch die seit Langem anhaltende Verbreitung von HIV/Aids wurden auch im Westen Kenias unendlich viele Familien zerrissen. In Awasi konnten wir beobachten, dass dadurch vielfach die Aufsichtspflicht vernachlässigt wird, da die Menschen versuchen, als Tagelöhner etwas zu verdienen- und sich somit nicht mehr um die Kleinsten in der Gesellschaft kümmern. Da die Anzahl der HIV/Aids infizierten recht hoch ist, ist die Bewusstseinsbildung zum Thema Sexualität und Familienplanung für uns ein wichtiges Anliegen.

Um unsere Arbeit nachhaltig zu gestalten, setzen wir auch in Awasi auf Weiterbildung. Vor allem durch die Klimaveränderungen verlieren viele Bauern und Haushalte ihre Ernte. Dies bedeutet für die meisten, keine Möglichkeit auf Nahrung oder Einkommen. Um dies zu verhindern, sollen zukünftig gemeinsam mit anderen NGOs Kurse angeboten werden, um den Menschen Möglichkeiten zu zeigen, mit den neuen klimatischen Gegebenheiten umzugehen.