Werner Waldmann wird "Österreicher des Jahres"

Hohe Auszeichnung im Bereich "Humanitäres Engagement"

Am 23.10. ging die Gala zur Wahl zum "Österreicher des Jahres" in den wunderschönen Sofiensälen in Wien über die Bühne. Maria Graf und Severin Schwaiger begleiteten Dr. Werner Waldmann, den Gründer der Austrian Doctors. Seine Frau Rosemarie sowie zwei seiner sechs Kinder waren Teil der Siegermann(frau)schaft an diesem Abend - stellvertretend für das gesamte Team in Salzburg.

Zum bereits 15. Mal kürte die Tageszeitung "Die Presse" Menschen, die in ihren jeweiligen Bereichen herausragende Leistungen erbracht haben. Die verschiedenen Kategorien sind Erfolg International, Familie und Beruf, Forschung, Unternehmen mit Verantwortung, Kulturerbe und Humanitäres Engagement. Namhafte Persönlichkeiten der Politik feierten an diesem Abend mit.

Ermittelt wurden die Österreicher des Jahres in zwei Stufen: Die "Presse" Leser und User der Website ermittelten zunächst mit ihren Stimmen die jeweils drei Finalisten pro Kategorie. Aus den drei Bestgereihten kürte schließlich eine Fachjury die SiegerInnen. 

Die Dankesworte von Dr Werner Waldmann waren auf die Arbeit der Austrian Doctors gerichtet und darauf, dass die 10.000 Euro Preisgeld für uns den wahren Wert der Anerkennung darstellen: 

 

„Die ehrenvolle Anerkennung der Arbeit der Austrian Doctors hat uns gefreut. Unseren anvertrauten Armen hilft sie aber nur, wenn dem Lob auch wirksame Hilfe folgt. Ohne Unterstützung ist auch unsere Arbeit nur ganz schwer möglich. Wir danken allen, die uns dabei helfen.“  Dr Werner Waldmann, am 23.10.2018

 

Wir danken allen Menschen, die sich bei Austrian Doctors engagieren und diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Beitrag "die Presse": Mut, Kreativität, Engagement: Die Österreicher des Jahres

Beitrag "APA": Die Presse zeichnet die Österreicherinnen und Österreicher des Jahres aus

Beitrag "SN": Werner Waldmann - ein Arzt für die ärmsten der Welt wird geehrt