Nothilfe für Korail Slum in Dhaka

Einen Monat nach der Brandkatastrophe hat sich viel getan im Slum Korail.

Welchen Beitrag wir dazu leisten konnten, lesen Sie hier.

Kleidung, Lebensmittel, allen Besitz, ja sogar die eigenen vier Wände haben hunderte Familien bei dem Brand im Slum Korail in der Nacht vom 16.3.2017 verloren. Unser Schulgebäude war knapp nicht betroffen, das Nachbarhaus jedoch schwer.

Dank schnellem Handeln unseres Teams vor Ort konnten wir sofort warme Mahlzeiten, Zelte als Notunterkünfte, und auch Kochutensilien für die betroffenen Familien unserer SchülerInnen bereitstellen. Die Nothilfe erreichte ca. 1000 Menschen.

Unsere Koordinatorin Maria Graf konnte sich bei ihrem Projektbesuch Ende März selbst vom Ausmaß der Brandkatastrophe überzeugen. Viele Menschen haben ihren wenigen, jedoch hart erarbeiteten Besitz verloren. Schritt für Schritt versuchen die Bewohner Korails nun das Chaos zu bewältigen und ihre Hütten wiederaufzubauen. Der Unterricht an der Schule kann fortgesetzt werden.

Wir danken allen Unterstützern und Helfern.