Großartige Menschen und ihre Initiativen, die unsere Arbeit unterstützen

Was das Grödiger Bauerntheater und der Lions Club Anif mit uns zu tun haben und wie sich eine Firmgruppe aus Golling/Scheffau engagiert:

Straßenmusik für den guten Zweck: Klara, Leonie, Sofia, Lena, Emilie und Johanna aus Abtenau

Spendenübergabe mit dem Grödiger Bauerntheater

Vortrag Maria Graf und Werner Waldmann beim Lions Club Anif

Straßenmusik finanziert Schulkinder in Indien

Mit Liedern wie "Hey Jude" und "Lemon Tree" verschönerten die fünf mutigen Mädchen der Firmgruppe aus Golling/ Scheffau den SpaziergängerInnen im Mirabellgarten den Vormittag. Gefallen hat der Auftritt, wie man auf den Fotos stark erkennen kann, großem und kleinem Publikum, SalzburgerInnen und TouristeInnen.

Anlass dafür war, im Rahmen der Firmvorbereitung Gutes zu tun oder eine Organisation dabei zu unterstützen. So entschieden sich Klara, Leonie, Sofia, Lena, Emilie und Johanna mit den durch Straßenmusik erworbenen Geldern unsere Schulprojekte zu unterstützen. Über die fast 380 Euro waren sie selbst überrascht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass wir mit € 5,50 ein Kind in Dhaka für ein ganzes Monat in die Schule schicken können. Ein großes Lob und ein großes Danke an euch!

Das Grödiger Bauerntheater spendet 

Seit vielen Jahren steht das Grödiger Bauerntheather im Dienste der sozialen Sache, in dem die rund 30 ehrenamtlichen Laiendarsteller jedes Jahr eine beachtliche Summe an soziale Einrichtungen oder Familien in Not unterstützen. Am 12. Mai wurde dem Vorstand der Austrian Doctors in einem gemütlichen Rahmen und nach einer Führung hinter die Kulissen der Theaterbühne 1500 € überreicht, um Projekte in Indien und Bangladesch zu unterstützen.

Der Dank der Austrian Doctors gilt Obmann Johannes Lindner sowie allen DarstellerInnen und HelferInnen des Grödiger Bauerntheaters für die großartige Hilfe.    

Vortragsabend beim Lions Club Anif

Das Motto der weltweiten Lions Bewegung lautet "we serve - Lions helfen". Damit können wir uns sehr gut identifizieren und so teilen wir viele gemeinsame Werte mit dem Serivceclub in Anif. Im Herbst 2017 wurden wir eingeladen unsere Arbeit und die weltweiten Hilfsprojekte vorzustellen. Im gemütlichen Rahmen hatten wir an den ca. einstündigen Vortrag mit Werner Waldmann noch eine spannende Frage- und Diskussionsrunde. 

Wir bedanken uns bei Präsident Ing. Jürgen Sperrer und all seine Clubmitglieder für diesen sehr netten Abend und für die Spende über 3000 €.