Jahresbericht der German Doctors

Was hat sich 2017 getan? Lesen Sie hier:

Bereits Anfang Juli veröffentlichte unsere Partnerorganisation German Doctors ihren Jahresbericht 2017. Wir verfolgen die gleichen Ziele und haben gleiche Strategien. Zusätzlich zu den gemeinsamen Arztprojekten betreiben Austrian Doctors noch Schulprojekte. Wir danken unseren KollegInnen in Bonn für den Gastbeitrag auf Seite 30 und 31. Das gibt's noch zu lesen:

Einmal mehr benennen German Doctors im Rückblick die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zu unserer Arbeit. Im Kernstück des Berichts können Sie nachlesen, was wir in unseren gemeinsamen acht medizinischen Hilfsprojekten innerhalb des Berichtszeitraums leisten konnten.

Darüber hinaus nehmen wir Sie mit in die abgelegenen Bergdörfer im Norden der philippinischen Hauptinsel Luzon. Dort betreiben wir seit Februar 2018 eine Rolling Clinic zur Versorgung der Indigenen. Die Vorbereitungen zu diesem neuen Projekt liefen schon im letzten Jahr auf Hochtouren.

Ebenfalls ins Gebirge zieht es den German Doctors Unterstützer Nicolas Scheidtweiler - und zwar auf die sieben höchsten Gipfel der Kontinente. Erfahren Sie mehr über das außergewöhnliche Unterstützerprojekt 7summits4help.

Warum wir der Förderung von Frauen einen besonderen Stellenwert in unserer täglichen Projektarbeit einräumen, können Sie ebenso nachlesen wie einen Beitrag zur Wirkungsbeobachtung unserer Arbeit im sierra-leonischen Serabu.

Alle unseren Verein betreffenden wichtigen Zahlen, Daten und Fakten sowie eine aussagekräftige Grafik zum Ärztemangel in unseren Projektregionen runden den diesjährigen Jahresbericht ab.

Laden Sie sich jetzt den Jahresbericht 2017 hier herunter.