Brandkatastrophe in Dhaka. Helfen Sie uns helfen!

In der Nacht vom 16. März wird der 175.000 Einwohner - Slum von einem Feuer verwüstet.

Unser Projektpartner leistet Soforthilfe!

Korail, einer der größten Slums in Bangladesch, wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von einem Großbrand verwüstet. Das Feuer breitete sich in den einzelnen Slumhütten rasend schnell aus und zerstörte hunderte Häuser der Slumbewohner.

Der Slum Korail ist das Zuhause für die Ärmsten und ist ein Gefüge an einfachen Wellblechhütten eng aneinandergereiht auf zirka 150 Hektar Fläche. Es wohnen dort über 175.000 Menschen, das Land gehört dem Staat. Auch viele unserer PatientenInnen und SchülerInnen wohnen dort.

Seit über einem Jahrzehnt betreiben wir mit unserem Projektpartner in Bangladesch Slumschulen in Dhaka, unter anderem eine Slumschule für 280 bis 300 Kindern in Korail.

Die Schule selbst ist vom Brand nicht unmittelbar betroffen, viele der von uns betreuten Familien haben aber beim Brand alles verloren. Insgesamt sind mehr als 50.000 Menschen von diesem Unglück betroffen.

Unser Projektkoordinator Babul hat von unserer Schule aus begonnen, die Menschen mit dem Notwendigsten, nämlich sauberem Wasser, Lebensmitteln und Kleidung zu versorgen. Für Unterkünfte wird geplant.

Wir haben bereits finanzielle Mittel zur Linderung der ersten Not bereitgestellt.

Wir bitten Sie uns bei den weiteren nötigen Hilfeleistungen zu unterstützen.

Hier helfen! (Stichwort Korail Brand)

 

Dankend,

Ihre Austrian Doctors